ESD-Simulator 30 kV

IEC / EN 61000-4-2
ISO 10605 Automotiv
MIL-STD-.. u. a.

Der ESD-Simulator SESD 30000 eignet sich zur Durchführung von EMV-Prüfungen an Systemen und Anlagen entsprechend den Normen IEC / EN 61000-4-2, ISO 10605 (Automotiv), MIL-STD u.a. Der modulare Aufbau des Simulators erlaubt weitere Prüfungen entsprechend unterschiedlicher Norm- und Kundendefinitionen.


Leistungsmerkmale

  • Modularer Aufbau
    Die Entladeimpedanzen sind nicht fix in einem Modul integriert - sie sind getrennt aufgebaut und erhältlich von 100pF bis 1000pF sowie 0 Ohm bis 5000 Ohm. Dies erlaubt eine vielfältige Kominationsmöglichkeit an Impedanzen. Neue Impedanzanforderungen können schnell und preiswert durch Nachkauf eines Moduls (C und/oder R) realisiert werden.
  • Automatischer Ladungsabsorber
    Die integrierte Funktion sorgt dafür, dass unbeabsichtigte elektro-statische Aufladungen automatisch abgesaugt werden können. Die Ladungsabsaugung nach Erde erfolgt immer während den Impulspausen über einen Entladewiderstand von ca. 1 MOhm. Beim Prüfverfahren AIR berührt nach erfolgter Entladung die Prüfspitze die Oberfläche des Prüflings. Der Kontaktpunkt ist nun über ca. 1 MOhm mit Erde verbunden.
  • Selbsttest / Funktionstest
    Diese Funktion überprüft und kontrolliert in Echtzeit (Dauer ca. 30 Sekunden) den Betriebszustand des Simulators. In 14 Prüfschritten werden die Netzteileigenschaften, Hochspannungsparameter, der Kapazitätswert sowie die HV - Entladungen in beiden Polaritäten getestet. Diese Überprüfung ist weit mehr als ein Plausibilitätstest, ersetzt allerdings keine externe Kalibrierung.